David Diop / Nachts ist unser Blut schwarz : Der Übersetzer Andreas Jandl stellt den Roman vor

"Wie ein Tornado nimmt uns dieser kraftvolle, hypnotische Text mit. Atemberaubend!" L'Humanité

Alfa Ndiaye kämpft im Ersten Weltkrieg an der Seite der Franzosen gegen die Deutschen - ein "Schokosoldat" wie die Kameraden ihn nennen. Als Alfas geliebter Kindheitsfreund in seinen Armen verblutet, wird er von Wut und Rache gepackt. Wie ein Wahnsinniger zieht er mit seiner Machete über das Schlachtfeld und kehrt jeden Abend mit einem Gewehr des Feindes samt abgetrennter Hand zurück. Erst bewundern ihn die anderen, dann fürchten sie den Wilden und wenden sich ab. David Diop hinterfragt die Menschlichkeit in unmenschlichen Zeiten und verlagert das Grauen des Krieges ins tiefste Innere. Die Stimme von Alfa Ndiaye betört und verstört. Ein archaischer Roman von unvergleichlicher literarischer Kraft.

"David Diop ruft uns mit archaischer Wucht die Vergessenen eines grausamen Krieges ins Gedächtnis. Ein großes Buch, das lange nachwirkt." Julia Schoch

https://www1.wdr.de/kultur/buecher/diop-nachts-blut-schwarz-104.html
 

"Nachts ist unser Blut schwarz" ist 2019 in der Übersetzung von Andreas Jandl im Aufbau Verlag erschienen.

29.11.2019 - 20:00
Buchhandlung Montag, Pappelallee 25, 10437 Berlin
7€
Diop, David
Aufbau Verlag GmbH & Co. KG
ISBN/EAN: 9783351037918
18,00 € (inkl. MwSt.)