Annäherung an Annie Ernaux

GESICHTER EINER FRAU - Lesung und Konzert

Als ANNIE ERNAUXs Mutter stirbt, ist es der Tochter ein Bedürfnis, dem Leben dieser starken und Energie geladenen Frau ein Denkmal zu setzten; einer Frau, die sich aus einfachen Verhältnissen hochgearbeitet hat. Die ihren Weg in einer sich immer schneller wandelnden Gesellschaft nach dem Zweiten Weltkrieg finden musste und schwere Schicksalsschläge erlitt.
Aber dennoch gab sie nie auf. Die französische Schriftstellerin Annie Ernaux erzählt ein Leben, das exemplarisch für eine ganze Generation von Frauen steht.
ELISABETH RICHTER-KUBBUTAT und die Akkordeonistin NANCY LAUFER gestalten diesen Abenden lebendig und einfühlsam.

Elisabeth Richter-Kubbutat studierte Schauspiel an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" Berlin. Nach ihrem ersten Engagement am Meininger Theater ging sie nach Berlin und spielte am Deutschen Theater, Maxim Gorki Theater und Berliner Ensemble. Sie arbeitete für Film und Fernsehen, war Mitbegründerin des Hackeschen Hoftheaters und wirkte mit an Uraufführungen experimenteller Theaterprojekte junger Künstler. 1995 begann sie mit der Erarbeitung szenischer Lesungen. Seitdem entstand ein umfangreiches Repertoire aus klassischer und zeitgenössischer internationaler Literatur. Ihre Lesereisen führen sie quer durch Deutschland.
Es entstanden Hörbücher mit Shakespearemärchen und Novellen von Franz Fühmann, Fabeln von C.F.Gellert und virtuoser Barockmusik, sowie eine Aufnahme der „ Regentrude“ von Theodor Storm mit Musik von Debussy.
Im Rahmen der RBB Sendung Abendsegen entstanden eine Reihe von Lyrikaufnahmen.
Neben ihrer künstlerischen Arbeit unterrichtet sie auf den Gebieten Atem/Stimme/Text und Schauspiel.

06.11.2019 - 20:00
Galerie erstererster, Pappelallee 69, 10437 Berlin
8€